BIGG Conference – 23.-24. Juni 2022

Ideen für eine bessere Zukunft.

Viele Köpfe, ein Ziel: Bessere und nach­haltigere Geschäfts­lösungen in der Bauindustrie.

Die Welt ist im Wandel. Wie die Bauindustrie den Sprung in eine nachhaltigere Zukunft meistern kann, und welche Errungenschaften noch bevor stehen und bereits gemeistert wurden, darüber referieren und diskutieren ausgewählte Branchenexperten und Top-Speaker am 23.-24.06.2022 auf der BIGG Change Conference.

Bigg Change Conference

Die Speaker

Prof. Carlo Ratti

Als ausgebildeter Architekt und Ingenieur lehrt Professor Carlo Ratti am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Ratti wurde in die „Best & Brightest“-Liste des Esquire Magazine und in die Auswahl der „60 Innovatoren, die unsere kreative Zukunft gestalten“ von Thames & Hudson aufgenommen. Das Blueprint Magazin zählte ihn zu den „25 People Who Will Change the World of Design“, Forbes listete ihn als einen der „Names You Need To Know“ und Fast Company ernannte ihn zu einem der „50 Most Influential Designers in Amerika“.

Parag Khanna

Parag Khanna ist ein führender globaler Stratege, Weltreisender und Bestsellerautor. Er ist Gründer und Managing Partner von FutureMap, einem daten- und szenariobasierten strategischen Beratungsunternehmen. Parag wurde von Esquire zu einem der „75 einflussreichsten Menschen des 21. Jahrhunderts“ ernannt und in der „Smart List“ des WIRED-Magazins aufgeführt. Er hat einen Ph.D. von der London School of Economics und Bachelor- und Master-Abschlüsse von der School of Foreign Service der Georgetown University.

Eric Corey Freed

Eric Corey Freed – preisgekrönter Architekt, Autor und weltweiter Redner. Zwei Jahrzehnte lang war er Gründungsdirektor von organicARCHITECT, einem visionären Designführer für biophiles und regeneratives Design. Eric ist Autor von zwölf Büchern, darunter „Green Building & Remodeling for Dummies“. Im Jahr 2012 wurde er zu einem der 25 „Best Green Architecture Firms“ in den USA und zu einem der „Top 10 Most Influential Green Architects“ ernannt.

Dr. Michael Kopatz

Dr. Michael Kopatz, Umweltwissenschaftler und Buchautor, ist wissenschaftlicher Projektleiter am Wuppertal-Institut, Forschungsgruppe „Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik“. Arbeitsfelder: Kommunaler Klimaschutz, Energiearmut, Arbeit und Nachhaltigkeit, Nachhaltige Lebensstile, Transformationsforschung, Nachhaltige Wirtschaftsförderung. Seine Arbeit umfasst desweiteren die Buchprojekte „Zukunftsfähiges Deutschland“, „Zukunftsfähiges Hamburg“, oder „Energiewende. Aber fair!“.

Bettina Zerza

Bettina Zerza ist Architektin und Gründerin von ZERZA, einem global agierenden Architekturbüro, das sich unter anderem damit beschäftigt, wie Daten und intelligente Systeme unsere Städte verändern und wie autonome Gebäude zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen können. Bettina Zerza studierte Architektur an der TU Graz, Österreich und an der Irwin S. Chanin School of Architecture, The Cooper Union, New York. Ihre Arbeiten sind international ausgezeichnet und in zahlreichen Ausstellungen gezeigt worden, unter anderm im Museum of the City of New York; New Museum, New York; MAK Wien; Kulturforum, Berlin; und der Bi-City Biennale of Urbanism Hong Kong.

Dr. Anna Braune

Seit September 2015 leitet Anna Braune den Forschungs- und Entwicklungsbereich der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.. Zu ihren Aufgaben gehört die fachliche Weiterentwicklung und Fortschreibung des „DGNB Zertifizierungssystems“, welches für Quartiere und Gebäude Anreize zu mehr Nachhaltigkeit setzt. Sie ist verantwortlich für Forschungsprojekte, unterstützt die fachliche Kommunikation des Vereins und arbeitet mit eigenen und in externen Gremien aktiv an der Transformation zu einem nachhaltigen Bau- und Immobiliensektor.

Heinz J. Bernegger

Heinz J. Bernegger ist an der ZHAW als Dozent Life Cycle Management Immobilien und Berater in den Bereichen FM-gerechte Planung und Realisierung, nachhaltiges Immobilienmanagement sowie BIM und Nachhaltigkeit tätig. Sein Spezialwissen fokussiert sich nicht nur auf nachhaltige Architektur und Stadtplanung sondern auch auf die folgenden Punkte: Planungs- und Bauprozessmanagement, Nachhaltigkeitsberatung, Wettbewerbsbegleitung Nachhaltigkeit bei Architekturwettbewerben, Nachhaltiges Bauen, Building Information Modelling (BIM), Resilienz von Gebäuden und Arealen, Smartes Arealmangement, etc.

Thorsten Sperlich

Thorsten Sperlich verantwortet als Leader Global Environmental Communications seit dem 1. Oktober 2021 die globale Umweltkommunikation beim japanischen LIXIL-Konzern, zu dem unter anderem die Marke GROHE gehört. Von 2017 bis 2021 leitete er die Kommunikationsabteilung beim Bad- und Sanitärhersteller GROHE als Chief Communications Officer und Leader Communications & Corporate Responsiblity LIXIL EMENA. Zuvor war er als Managing Director bei Ketchum Pleon tätig. Davor war der gelernte Kommunikationswissenschaftler bei Coca-Cola Deutschland Head of Brand PR.

Sun Jensch

Seit 25 Jahren arbeitet Sun Jensch in der Immobilienwirtschaft. Sie kennt die Branche – von Projektmanagement und -entwicklung, Asset Management bis hin zur politischen Interessen
vertretung. Seit 2006 in den Spitzenverbänden der Immobilienwirtschaft, wo sie die politische Kommunikation und das Management der Verbände geleitet hat. Ihre fundierten Erfahrungen reichen von der politischen Landes- bis hin zur Bundesebene. Sie war unter anderem Geschäftsführerin beim ZIA Zentralen Immobilien Ausschuss e.V. und der ZIA Akademie. Im Herbst 2021 hat sie die KOALITION für HOLZBAU gegründet.

Karolina Attspodina

Karolina Attspondina ist Mitgründerin von WeDoSolar, einem Unternehmens im Bereich erneuerbare Energien mit Schwerpunkt auf intelligenten Solaranlagen für Balkone, das sich zum Ziel gesetzt hat, die CO₂-Emissionen in Europa zu senken, damit das Ziel der „Netto-Null“ bis 2035 erreicht werden kann. Ihr Hintergrund liegt im Vertrieb und Marketing von Technologieprodukten und deren Internationalisierung auf neue Märkte. Sie ist aktive Unterstützerin von GreenTech-Startups und Impact Investments, die unserer Gesellschaft helfen, sich in Zukunft nachhaltiger zu entwickeln.

Leopold Spenner

Leopold Spenner ist Mitgründer und CEO von alcemy, dem Berliner Start-up für eine klimafreundlichere Beton- und Zementindustrie. Aufgewachsen ist er in einer Familie, die bereits in vierter Generation Zement- und Betonwerke betreibt. Spenner studierte Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Während seiner Forschungstätigkeit beim Deutschen Zementverband und der Mitarbeit an zwei Baustoffprojekten bei der Boston Consulting Group, lernte er die Branche noch genauer kennen, ehe er 2018 zusammen mit Dr. Robert Meyer alcemy gründete.

Daniel Girl

Daniel-Jan Girl ist Präsident der IHK Berlin und seit 2004 Mitglied der Vollversammlung und seit 2017 Mitglied im Präsidium. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft gründete er im Jahr 2001 das Vorteilssystem “partycard©”, 2004 “berlincard” und seit dem Jahr 2005 bis heute ist er Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme mbH (DGMK mbH). Außerdem ist er Vorsitzender des IHK Ausschusses für Digitale Wirtschaft und Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren.

Tom Leppin

Tom Leppin verfügt über langjährige Erfahrung in der Immobilienwirtschaft als Geschäftsmann, Projektentwickler, sowie als IT- und Software-Spezialist. Bereits zum Anfang seiner Karriere setzte er IT-Großprojekte um und war als selbständiger Berater für namenhafte Immobilieninvestoren und Projektentwickler tätig. Mit Mitte Zwanzig gründete Tom Leppin seine erste eigene Firma, die Carnaby Capital GmbH, mit dem Ziel Deutschlands erstes digitales Studentenwohnheim in Berlin zu bauen. Das Carnaby Living House Berlin wurde im Oktober 2018 in Berlin Oberschöneweide am Campus der HTW eröffnet.

Björn Leffler

Björn Leffler, 39 Jahre alt, ist Gründer des Online-Portals „Entwicklungsstadt Berlin“, welches sich mit der baulichen, kulturellen, ökologischen und gesellschaftlichen Entwicklung Berlins beschäftigt. Neben der Tätigkeit als Herausgeber und Chefredakteur von Entwicklungsstadt Berlin ist Björn Leffler als freier Autor für weitere Berliner Online-Portale tätig und verantwortet die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs eines Berliner IT-Dienstleistungsunternehmens.

Benjamin Stocksiefen

Benjamin Stocksiefen ist Zimmermeister und Geschäftsführer der Holzbau Stocksiefen GmbH in Niederkassel und steht bereits für die vierte Generation des mehrfach ausgezeichneten Familienbetriebs aus dem Rheinland. Im Jahr 2019 veröffentlichte er sein erstes Buch „Die Feels Wood Story“ und startete 2020 mit seinem Team einen eigenen YouTube-Kanal rund um das Thema Holz und Holzbau. Seine Kunden und Zuhörer lieben seine authentische Herzlichkeit und die gelebte Freude an Holz. Sein Team und er helfen Tag für Tag Menschen dabei, natürliche Wohnräume aus Holz zu bauen.

Kathrin Albrecht

„Wir sind dran! … und reden drüber.“ Als Innenarchitektin mit einem Master in Communication & Leadership wirkt Kathrin Albrecht überall dort, wo Architektur- und Bauwesen kommuniziert werden wollen. Nach 18 Jahren in Kommunikationsverantwortung von Planungsbüros hat sie 2020 die Strategieberatung BAUKUNST.PLUS gegründet. Kathrin Albrecht und ihr Team folgen damit der Überzeugung, dass Architektur, Haltung und Kommunikation nicht voneinander zu trennen sind und begeistern für die Übernahme von Verantwortung – in der Bauwelt wichtiger denn je.

Petra Ronzani

Petra Ronzani ist Kommunikatorin, Nachhaltigkeitsmanagerin und Mediatorin. Sie versteht es, Transformationsprozesse positiv zu konnotieren und ist Expertin für Kommunikation in Zeiten des Übergangs. Ihr Schwerpunkt liegt auf Vermittlung im übergeordneten Sinn – zwischen Menschen, Hierarchien, zwischen dem Heute und dem Morgen. Nach knapp 15 Jahren als Leitungsperson in Institutionen wie Haus der Kunst München, Bayerische Staatsoper, der Berliner Volksbühne oder HENN hat sie 2021 die Detektei Ronzani gegründet und begleitet Institutionen und Unternehmen in der Transformation.

David Jacob Huber

David Huber hat eine bewegte Geschichte. Er ist gelernter Verkäufer und leidenschaftlicher Netzwerker. In verschiedenen beruflichen Stationen war er immer im B2B-Vertrieb unterwegs und hat früh gelernt, Netzwerke auf- und auszubauen und mit seinen Partnern erfolgreich Projekte umzusetzen. Seit zehn Jahren leitet er den BFW Niedersachsen/Bremen e.V. in verantwortlicher Position und vertritt die Interessen privater mittelständischer Immobilienunternehmen, Bauträgern und Projektentwicklern gegenüber der Politik und Verwaltung in den Ländern Niedersachsen und Bremen.

Ralf Schmidt-Pleschka

Ralf Schmidt-Pleschka ist Koordinator für Energie- und Klimapolitik bei LichtBlick SE. Sein beruflicher Werdegang begann vor über 30 Jahren in der Enquete-Kommission „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre“. Dem Klimaschutz blieb er seitdem treu und arbeitete unter anderem als Energiereferent der Grünen Bundestagsfraktion.

Ruth Prinzmeier

Ruth Prinzmeier ist Sustainability Managerin DACH bei Interface, einem Nachhaltigkeitspionier für CO₂-neutrale modulare Bodenbeläge. In ihren verschiedenen beruflichen Stationen überführte sie als Projektleiterin strategische Konzepte in das Tagesgeschäft und brachte Veränderungsprozesse voran. Als Diplom-Kauffrau und Nachhaltigkeitsmanagerin engagiert sie sich für nachhaltige Unternehmensentwicklung. Seit 2022 unterstützt sie in ihrer Aufgabe bei Interface Bauherren, Architekten und Planer in ihren nachhaltigen Bauvorhaben.

Benedikt Scholler

Benedikt Scholler ist Experte für Nachhaltigkeit, ESG, Energie und integrale Beratung. Nach seinem Studium der Umweltingenieurwissenschaften in Bayreuth und Dublin hat der ausgebildete Diplom-Ingenieur in den vergangen 15 Jahren bei verschiedenen, auf die Immobilienwirtschaft spezialisierten Beratungs- und Planungsunternehmen gearbeitet. Seit Februar 2022 ist er Mitglied der Geschäftsleitung von pom+Deutschland. Er ist DGNB-Auditor, Ambassadeur der Koalition für Holzbau und Mitglied des Kuratoriums „Werkstadtforum City West Berlin“.

Gudrun Sack

Gudrun Sack ist Geschäftsführerin der Tegel Projekt GmbH in Berlin. Ihre Schwerpunkte liegen im nachhaltigen Planen und Bauen, in der Verankerung von Qualitäten und neuen Standards im Bau, sowie in der Umsetzung von zukunftsweisenden und gleichzeitig praktikablen städtebaulichen Lösungen. Sie war u.a. Vorstandsmitglied der Architektenkammer Berlin sowie des Netzwerks Berliner Baugruppen Architekten und ist Mitglied im Arbeitskreis Wohnungsbau beim BDA – Bund Deutscher Architektinnen und Architekten. Nach ihrem Architekturstudium an der TU Berlin und an der HfAK Wien startete Gudrun Sack ihre berufliche Laufbahn bei Norman Foster.

Dr. Rut Herten-Koch

Rut Herten-Koch berät sowohl die öffentliche Hand und ihre Unternehmen als auch private Eigentümer, Investoren, Projektentwickler und Bieter in Vergabeverfahren. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung und Gestaltung komplexer Verfahren – sei es im Bauplanungs- oder im Vergaberecht. Darüber hinaus vertritt Rut Herten-Koch ihre Mandanten vor den Vergabenachprüfungsinstanzen und den Verwaltungsgerichten. Seit 2002 ist sie als Rechtsanwältin im Bereich öffentliches Recht und Vergaberecht in Berlin tätig. Rut Herten-Koch ist seit Juli 2015 Partnerin bei Luther.

Thomas Hübner

Nach der Lehre zum Zimmermann in München studierte Thomas Hübner Holztechnik in Rosenheim und Betriebswirtschaftslehre im Abendstudium in Nürnberg. Als Entwicklungsingenieur bei LUXHAUS war er maßgeblich für die Einführung einer seriellen Produktion von Wandelementen in Großtafelbauweise in Verbindung mit Holzweichfaserdämmstoffen verantwortlich, die er bei FischerHaus als technischer Leiter und Prokurist weiter verfeinerte. Im Jahr 2013 wechselte er zum Unternehmen Bien-Zenker, einem der führenden Fertighaushersteller in Europa und verantwortete den Geschäftsbereich Auftragsabwicklung und Baustellenmanagement.

Martin Fröhlich

Seit der Gründung von AFF Architekten im Jahr 2000 setzt sich Martin Fröhlich gemeinsam im Team mit seinen Büropartner:innen und Kolleg:
innen für eine zirkuläre Ressourcenkultur ein. Das Büro wurde mehrfach für seine Arbeiten ausgezeichnet. Martin Fröhlich forscht seit acht Jahren an der EPFL in Lausanne mit Studierenden und Doktorad:innen zu Themen wie Re-Use und Bauteiltracking. 2020 wurden die dazugehörigen Studien auf der Schweizer Biennale des Territoriums unter dem Titel «Rather Than» in Lugano präsentiert.

Johannes Klar

Johannes Klar begeistert sich als Investor und Projektentwickler für das Schaffen sozialer Mikrokosmen im Wandel der Zeit. Dazu gehören anspruchsvoll designte und modular gedachte Gebäude mit flexiblen Wohnungszuschnitten ebenso wie das -strapaziöse- ständige Infragestellen überalterter Denkprozesse in Zeiten von Digitalisierung, Fachkräftemangel und Kostenunsicherheit. Die Ergebnisse sind erstens Mehrfamilienhäuser aus Holz, die Lebensfreude ausstrahlen anstatt bloße Behausung zu sein und zweitens ein Team, das angetreten ist, den digitalen Wandel mitzutragen.

Dr.-Ing. Thomas Teichmann

Dr.-Ing. Thomas Teichmann ist Gründer und Geschäftsführer von G.tecz, einem Dienstleister für Betonoptimierungen, Betonentwicklungen und Konzeptentwicklungen von Spezial-Produktionsanlagen, Brevolith Unternehmergesellschaft, einem Vertriebsbüro für UHPC (Beton-Fertigungstechnologien) und Gründer der Teichmann Zimmermann Holding, einer Technologiegesellschafter für Investitionsprojekte auf Basis zementgebundener Baustoffe. Seine Fachgebiete sind Betonforschung, Prozessoptimierung und ganzheitliche Beratung rund um Beton. Spezialisiert auf die Betonoptimierung und Entwicklung von Ultrahochleistungsbeton.

Oliver Hagedorn

Der 1966 in Zürich geborene Wahlberliner beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit Wirtschaft und Kapitalanlage. Mit 15 gründete er sein erstes Unternehmen und ist seitdem unternehmerisch tätig. Als Entrepreneur hat er mehrere Unternehmen ausgebrütet und gegründet. U.a. ist er Co-Founder der Brückenköpfe, einer führenden Denk- und Wirkfabrik im Gesundheitsmarkt. 1999 gründete er die Vermögensverwaltung avesco. Hagedorn hat sich bereits früh dem Thema Sustainable Finance verschrieben. 2011 leitet er die Transformation von avesco zum spezialisierten Asset Manager für Nachhaltigkeit.

Uta Weiß

Uta Weiß ist Programmleiterin Gebäude und Wärmenetze bei Agora Energiewende. Sie arbeitet an der Transformation von Gebäudesektor und Wärmenetzen zur klimaneutralen Wärmeversorgung. Vor ihrem Einstieg bei Agora arbeitete Uta über 12 Jahre beim ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg sowie bei der Deutschen Energie-Agentur (dena). Dort leitete sie eine Vielzahl von Projekten und Studien zu Energieeffizienz und Wärmewende. Insbesondere beriet sie Regierungsstellen zur Gestaltung politischer Instrumente, um die Klimaneutralität zu erreichen.

Frederik Ecke

Frederik Ecke (M.Sc. in Architecture Design Research, Universität Kassel) arbeitet seit 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an der Forschungsplattform Bau Kunst Erfinden/Universität Kassel. Seine Forschung umfasst die Funktionalisierung von Baumaterialien mit dem Schwerpunkt auf gebäudeintegrierter Photovoltaik. Einen Teil seiner Arbeit widmet er dem Wissenstransfer seiner Forschungsinhalte. Darüber hinaus konzipiert und organisiert er mit Bau Kunst Erfinden regelmäßig Messeauftritte, Ausstellungen, Workshops, Architektur- und Kunstvorträge.

Robert Patzschke

Das Architekturbüro Patzschke ist seit über 50 Jahren auf dem Berliner und deutschen Markt etabliert. Seit mehreren Jahrzehnten setzt sich das Büro mit seinen ca. 55 Mitarbeitern für eine lebenswertere und humanere Architektur ein. Robert Patzschke hat 2002 die Geschäftsführung übernommen, zuvor studierte er in London und Berlin. Zwischen 2005 und 2014 gründete und leitete er eine Dependance in Indien. Er ist im Vorstand des AIV – Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin und Brandenburg tätig.

Samira Jama Aden

Samira ist Architektin und Designforscherin und arbeitet an der Schnittstelle von Kunst, Architektur und neuen Technologien am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB). Als Architektin entwickelte sie innovative, multifunktionale Baumaterialien für Architektur und Bauwesen. Gleichzeitig forschte und lehrte sie im Bereich der solaren Aktivierung von Baustoffen an der Forschungsplattform Bau Kunst Erfinden der Universität Kassel und am ARC Australia Center of Excellence in Exciton Science. In ihrer Arbeit verbindet sie die Prinzipien der erneuerbaren Energien, der Architektur, der kulturellen Werte und der Materialgestaltung mit den ästhetischen Anforderungen an zukünftige Gebäude.

Prof. Xaver Egger

Xaver Egger ist unter dem Büronamen Sehw, der für die Gründer Martin Schreiber, Xaver Egger, Andreas Horlitz und Christoph Winkler steht, in der Praxis tätig. 1996 gegründet, ist Sehw heute eine eingetragene Marke. Neben der originären Architektentätigkeit ist Sehw in den Bereichen Generalplanung und Projektentwicklung tätig. Schwerpunkte sind Gebäude öffentlicher Nutzung, meist als Ergebnis vorgeschalteter Architektenwettbewerbe sowie Moderne Arbeitswelten und Wohngebäude für private gewerbliche Bauherren, Investoren und Entwickler. Mehrere Projekte von Sehw wurden mit Architekturpreisen ausgezeichnet.

Steffen Mechter

Steffen Mechter ist Bauingenieur sowie gelernter Maurer und Stahlbetonbauer mit mehrjährige Berufserfahrung in der Bau- und Projektleitung.Seit 2008 hält er verschiedenen Funktionen in der BayWa AG in München inne und ist seit 2021 Leiter Geschäftsbereich Bau. Seit 2018 ist er Geschäftsführer der BayWa Projekt GmbH und ist zudem eingetragener EnergieEffizienzExperte.

Robert Lotz

Robert Lotz ist studierter Betriebswirt, Ingenieur und Architekt bei der Nassauischen Heimstätte Wohnstadt (NHW) und leitet den Fachbereichsleiter für Modernisierung und Groß-Instandsetzung. Die NHW ist die größte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft in Hessen mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie besitzt mehr als 65.000 Wohnungen und hat das Ziel bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Zu seinen Aufgaben gehört die Entwicklung von Quartieren und Beständen – sowie deren Erweiterung durch Aufstockungen.

Philipp Utz

Philipp Utz ist Mitglied im Vorstand der Uzin Utz AG (Ressorts Unternehmensentwicklung, Vertrieb, Marketing, Einkauf, Logistik, IT) – führender Entwickler & Hersteller von bauchemischen Produkten und Maschinen rund um Estrich, Boden, Fliesen und Parkett. Nach seinem Studium der BWL in Regensburg war er zunächst drei Jahre beratend tätig, bevor er 2011 ins familieneigene Unternehmen eintrat. Nach einigen internen Stationen als bspw. Geschäftsführer in der amerikanischen Tochtergesellschaft sowie bei der hauseigenen Marke Pallmann, wechselte Philipp Utz im Jahre 2018 in den Vorstand der AG.

Vanja Schneider

Vanja Schneider, Bauingenieur, Dipl. Wirtschaftsingenieur ist seit 1991 ausschliesslich in der Immobilienprojektentwicklung überwiegend mit Führungsverantwortung tätig. Von 2003 bis Ende 2019 war er als Geschäftsführer der INTERBODEN tätig und seit Anfang 2020 ist er Gründungsmitglied und geschäftsführender Gesellschafter der MORINGA GmbH (eine Beteiligungsgesellschaft der Aachener Landmarken AG). Mit seiner 30-jährigen ganzheitlichen Projektentwicklungserfahrung und davon inzwischen 7 Jahre im Bereich der kreislaufgerechten Bauweise, hat er in der Branche schon viel bewegt.

Dr. Stefan Franzke

Auf sein Studium folgte bei Dr. Stefan Franzke eine Tätigkeit als Geschäftsführer am Institut für Integrierte Produktion in Hannover. Als Leiter des Innovationszentrums Niedersachsen vertiefte er ab 2003 sein Know-how in der Strategieberatung zu Innovationen und Schlüsseltechnologien und beriet internationale Investoren bei der Ansiedlung. Zusätzlich war er seit 2006 als Geschäftsführer von Innovatives Niedersachsen für das nationale und internationale Marketing des Bundeslandes zuständig. Seit dem 1. Juli 2014 ist Dr. Stefan Franzke Geschäftsführer bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

Udo Schramek

Udo Schramek ist Gründer und CEO der STEICO SE, der Weltmarktführerin für ökologische Holzfaserdämmstoffe. Seit der Gründung im Jahr 1986 formte er das Unternehmen vom 1,5-Personen-Betrieb zu einem der 1.000 wachstumsstärksten Unternehmen der Welt mit aktuell rund 2.000 Mitarbeitern. Innovation und Klimaschutz sind seit jeher die Säulen des Erfolgs. Neben dem Kerngeschäft der ökologischen Dämmstoffe fertigt STEICO innovative Holztragwerke und bietet damit ein integriertes Bausystem, mit dem sich nahezu die gesamte Gebäudehülle eines Holzgebäudes erstellen lässt.

Oliver Queck

Oliver Queck ist Geologe und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Bergbauindustrie, insbesondere im Bereich der Gewinnung von Gesteinskörnungen für die Bauindustrie. Er hatte verschiedenen Rollen (hauptsächlich qualitäts- und produktbezogen) in der Branche, sowohl in Norwegen als auch in Deutschland inne. Er ist Director of Operations für Deutschland und verantwortlich für die Einführung von ORIS in Deutschland als erstes Land weltweit. Sein Ziel ist es, natürliche Ressourcen auf die intelligenteste und nachhaltigste Weise zu nutzen und wiederzuverwenden. In seiner Freizeit treibt Oliver gerne Sport und die Imkerei.

Dominik Campanella

Dominik Campanella ist der Mitgründer von Concular, dem Ökosystem für zirkuläres Bauen und restado, dem größten Marktplatz für wiedergewonnene Baustoffe. Vor seiner Gründung hat er Informatik und BWL studiert und mehrere Jahre bei Google gearbeitet. Er ist Mitglied verschiedener Beiräte wie z.B. der Leadership Group für Circular Construction der EU Kommission und dem Fachbeirat für Zirkuläres Bauen der DGNB.

Jerome Lange

Jerome Lange ist Gründer und Geschäftsführer von koppla. Im April 2020 hat er koppla als Ausgründung des Hasso-Plattner-Instituts mit zwei Freunden in Potsdam gegründet. Mittlerweile beschäftigt koppla über 20 Mitarbeiter und ist mit einigen der größten Bauunternehmen in der DACH-Region, wie zum Beispiel MBN, auf Baustellen im Einsatz. Vor seiner Zeit bei koppla hat Jerome Wirtschaft und Politik studiert und hat in mehreren Technologie-Startups in Berlin sowie im Blockchain Lab der GIZ in 
Nigeria gearbeitet.

Lorenz Nagel

Nach seinem Architekturstudium an der RWTH Aachen arbeitete Lorenz Nagel bei „Eike Becker Architekten“ in Berlin. Im Jahr 2020 stieg er in das familiäre Projektentwicklungsunternehmen PRIMUS developments ein und leitete dort das Projekt LUISE, ein Holzhybridbau für den Deutschen Bundestag. Neben seiner Arbeit als Projektentwickler setzt sich Lorenz Nagel als Ambassadeur der „Koalition für Holzbau“ für nachhaltiges Bauen mit Holz ein.

Marcel Kaupmann

Marcel Kaupmann ist bei der Bundesingenieurkammer für die Referate Digitalisierung und Ingenieurwesen zuständig. Als Diplom-Bauingenieur hat er zuvor mehrere Jahre in verschiedenen Ingenieurbüros gearbeitet und dort vielfältige Erfahrungen als Tragwerksplaner in Projekten des Hochbaus und des konstruktiven Ingenieurbaus gesammelt. Aktuell bearbeitet er bei der Bundesingenieurkammer Themen, die zunehmend auch zusammen gedacht werden müssen. Nachhaltigkeit, Bauen im Bestand, Kreislaufwirtschaft, Lebenszyklus von Gebäuden und Mobilitätsfragen sind die Herausforderungen der Baubranche in den nächsten Jahren.

Dr. Jan Wenker

Dr. Jan Wenker ist gelernter Tischler und studierte anschließend Holzwirtschaft (Abschluss B. Sc. und M. Sc.) an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Holzphysik, Holzwerkstoffe und Verfahrenstechnik. Nach der Promotion an der Technischen Universität München zur Ökobilanzierung komplexer Holzprodukte ist er seit 2017 bei Brüninghoff tätig. Er befasst sich hier als Abteilungsleiter für Produktentwicklung & Innovation mit Systemen für den intelligenten Hybridbau sowie der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für nachhaltige und kreislauffähige Gebäude und Bauprozesse.

Gregor Prass

Als Baustatiker und Hamburger Jung ist Gregor Prass seit über 20 Jahren mit visionären Ansätzen in der Branche der Erneuerbaren Energien bekannt. 2006 entfachte seine Faszination für Türme für Windkraftanlagen aus Holz. 2008 gründete er zusammen mit Holger Giebel die TimberTower GmbH und seit 2012 generiert die weltweit erste und einzige Multimegawatt-Windkraftanlage mit einem Holzturm Strom in Hannover. Es folgten die Gründungen eines Unternehmens, welches sich mit dem Bau von Rotorblättern aus Holz für Windkraftanlagen befasst sowie die Gründung der heutigen Smart & Green Anker Foundations GmbH.

Denis Üstün

Denis Üstün ist Gründer und Geschäftsführer der difucon GmbH, einem Startup aus dem ConTech-Bereich das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Digitalisierung der Baubranche allen zugänglich zu machen und weiter voranzutreiben. Besonderen Fokus legt er als Wirtschaftsingenieur dabei auf die digitale interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bauprozess und die Steigerung der Produktivität in den einzelnen Prozessketten. Außerdem engagiert er sich aktiv im Bereich der Schaffung eines Ökosystems für StartUps im ConTech-Bereich über den Bundesverband Digitales Bauwesen.

Ben Melcher

Benjamin Melcher (43, Jurist) hat über 12 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von städtischen Großprojekten und leitet derzeit als Head of Development and Projects die Projektentwicklung der Siemensstadt Square für die Siemens AG.

Tina Snedker Kristensen

Tina Snedker Kristensen ist Leiterin Nachhaltigkeit und Kommunikation bei Troldtekt A/S, einem dänischen Hersteller von Akustikplatten aus Holz und Zement. Seit dem 1. Mai 2022 ist Troldtekt A/S Teil der irischen Kingspan Group. Mit einer langjährigen Erfahrung aus der Bau- und Holzindustrie, einer Ausbildung als Graduate Diploma in Foreign Trade (HDU) sowie als Executive Master in Corporate Communication (EMCC) von Aarhus BSS begann Tina 1998 bei der Troldtekt A/S und ist seit 18 Jahren für das Marketing und die Kommunikation der Troldtekt A/S sowie seit 2015 der deutschen NL Troldtekt GmbH verantwortlich.

Ralf Greiner

Ralf Greiner ist European Manager Product Application bei Guardian Glass Europe. Er kam 1996 zu Guardian und war zunächst für Anwendungstechnik und technisches Marketing im deutschen Werk von Guardian in Thalheim/Sachsen-Anhalt verantwortlich. Ralf wurde 1966 in Ilmenau/Deutschland geboren und absolvierte die TU Bergakademie Freiberg 1993 auf dem Gebiet Werkstoffwissenschaften – Glas und Keramik.

Volker Knieß

Volker Knieß arbeitet seit 25 Jahren in der Bodenbelagsbranche. Er konzentriert sich als Key Account Manager von WINEO auf die Segmente Hospitality und Retail. Sein Antrieb: die Welt mit gesunden und nachhaltigen Bodenlösungen einfacher und lebenswerter zu machen. Nachhaltiges Bauen ist in unserer Zeit keine Option, sondern eine Verantwortung, der sich jeder Bauherr stellen muss. Alle Produkte aus dem Hause WINEO zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und Langlebigkeit aus. WINEO entwickelt nachhaltige Bodenlösungen, indem sie synthetische Rohstoffe durch natürliche Materialien ersetzen.

Ulli Häseler

Ulli Häseler ist Prokurist und Key Account Manager der bito ag. In dieser Funktion hat er die Markteinführung des ersten Cradle to Cradle zertifizierten Innenwandsystems aus Spachtelmasse und Farbe vorangetrieben. Das von ihm ins Leben gerufene Netzwerk von Herstellern in Deutschland verfügbarer C2C Bauprodukte zeigt in Veröffentlichungen und Veranstaltungen den heutigen Stand der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen auf.

Volker Weber

Der ausgebildete Diplom-Betriebswirt ist seit über 20 Jahren im Bereich “Sustainable Finance“ tätig und ein ausgewiesener Nachhaltigkeitsexperte mit einem sehr guten Ruf in der Zivilgesellschaft und Finanzbranche. Im September 2007 übernahm Volker Weber den Vorsitz des Forum Nachhaltige Geldanlagen/FNG. Während seiner Amtszeit als FNG-Vorsitzender wurden u. a. der Transparenzkodex, die FNG-Nachhaltigkeitsprofile und das FNG-Siegel auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist gerade das FNG-Siegel als das deutsche SRI-Siegel anerkannt.

Dr. Lars Molter

Als promovierter Schiffbauingenieur arbeitete Dr. Lars Molter im Bereich maritimer Forschung und Entwicklung. Insbesondere im Hinblick auf Leichtbau und Ressourceneffizienz gestaltete und führte er mehrere europäische Forschungsaktivitäten im Bereich Schiffbau. Nach mehr als zehn Jahre im maritimen Bereich gründete Dr. Lars Molter die Hyconnect GmbH als Spin-Off. Mit unter anderem Nico Rosberg als Investor bringt das Unternehmen Verbindungselemente auf den Markt, um neue Leichtbaudesigns zu ermöglichen.

Roland Riethmüller

Roland Riethmüller ist Gründer und Chefredakteur von Meistertipp.de, dem digitalen Unternehmermagazin für die Bauwirtschaft. Mit seinem IT-Background und der Leidenschaft für Content schafft er es, die Digitalisierung in der Bauwirtschaft zu fördern. Seit 2019 ist Roland Riethmüller zudem Founder und CEO der Open Innovation Plattform BEYONDBRICKS, die mit Hilfe der Startup-Messe TECH IN CONSTRUCTION die klassische Bauwirtschaft mit innovativen ConstructionTech-Startups vernetzt. Darüber hinaus ist Roland Riethmüller seit 2020 Vorstandsvorsitzender vom Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau).

Peter Helfer

Peter Helfer, Geschäftsführer der KOHPA GmbH und Papiermacher von Beruf, war als Produktionsleiter bei einem der weltweit führenden Papierproduzenten sowie als Vertriebsingenieur in der Zulieferindustrie tätig, bis er schließlich in 2014 selbständiger Unternehmer im Bereich Sicherheitspapier und Druck wurde. In 2021 gründete er die KOHPA GmbH.

Marco Mattheis

Marco Mattheis als Diplomingenieur der Elektrotechnik ist der Gründer und Geschäftsführer der T3-Engineering GmbH sowie der Smart & Green Energy Solutions GmbH. Als Experte für Energieerzeugungs- und Speicherungssysteme befasst er sich mit der Planung und Ausführung Wärmeerzeugern und Speichern im Umfeld der Erneuerbaren Energien. Seine Schwerpunkte sind Biogas BHKWs, sowie Entwicklung und Implementierung von innovativen und nachhaltigen Speichersystemen für elektrische und thermische Energie. Er wurde 2021 für den Green BIM Award im Bereich Erhaltung und Instandsetzung nominiert und hat den 2. Platz belegt.

Florian Frey

Florian ist Co-Founder und Geschäftsführer von allmyhomes und verantwortlich für die Bereiche Kundenansprache, Softwareentwicklung und Vertriebspartner über die Plattform. Als passionierter Entrepreneur treibt er seit Jahren die Entwicklung mobiler Softwarelösungen für die Immobilienbranche voran. Florian studierte Informatik in Berlin und gründete vor allmyhomes bereits das Unternehmen SmartExposé, welches er erfolgreich verkaufte.

Daniel Riedel

Daniel Riedel ist ein Unternehmer mit einer Leidenschaft für das Wohlergehen der Menschheit. In den letzten zehn Jahren hat er sich auf den Aufbau großer sicherer Plattformen und Unternehmen konzentriert. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf Data Governance, Datenschutz und grenzüberschreitendem Datenaustausch, insbesondere dort, wo Technologie und Nutzer interagieren. Er hilft Unternehmen dabei, aus Daten phänomenale Kundenerlebnisse (CX) und Mitarbeitererlebnisse (EX) zu schaffen, die für diese Generation von Menschen entscheidend sein werden, um den Planeten zu verändern.

Alexander Happ

Alexander Happ lernte die Projektentwicklung von der Pike auf im Familien-Bauträgerunternehmen. Weitere Stationen führten ihn vom Quartiers- und Standortentwickler zum Bauträger mit Lebenswelten Anspruch. Mit dem Aufbau der BUWOG Bauträger, seit Übernahme durch die VONOVIA SE einer der größten Wohnungsbauer Deutschlands, beschäftigte sich Happ im Besonderen mit den Nachhaltigkeitsanforderungen an den Wohnungsbau: wie leisten wir einen Beitrag zur Gesellschaft, durch Produkt, Preis und im Bauprozess. 2019 gründete er die ASSIDUUS Development GmbH zusammen mit Robert Gierth und der IDEAL Versicherung a.G.

Bernd Oswald

Bernd Oswald ist Co-Founder des PropTech-Unternehmens GROPYUS und leitet die Bereiche Business Development und M&A. Von Beginn an hat er sich dem Material Holz verschrieben. Der Maschinenbauingenieur und Jurist verfügt über umfassende Erfahrung und Know-how im Bereich der Holzbau-Industrie. So war er „Divisionsleiter Technik“ bei der Mayr-Melnhof Holz Holding AG. Danach war er Geschäftsführer der KLH Massivholz GmbH und für die Produktion von nachhaltigen Bauelementen aus Holz und verantwortlich. Vor GROPYUS war Bernd Oswald COO beim Holz-Hybrid-Bauspezialisten CREE.

Die Moderatoren

Felix Jansen

Felix Jansen ist seit 2015 bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, kurz DGNB. Bei Europas größtem Netzwerk für nachhaltiges Bauen verantwortet er die Abteilung für PR, Kommunikation und Marketing. Zuvor war der Kommunikations- und Medienwissenschaftler in zahlreichen Unternehmen und Organisationen für die Kommunikation verantwortlich, unter anderem für die internationale Start-up-Initiative CODE_n, die GFT Group, den Exzellenzcluster SimTech der Universität Stuttgart und die MFG Baden-Württemberg.

Carolin Matzko

Caro Matzko ist Autorin („Size Egal“ erschienen bei Lübbe), Podcasterin, Journalistin und Moderatorin unter anderem beim Bayerischen Rundfunk. Zuvor hat sie 9 Jahre als Reporterin für das Wissensformat „Xenius“ bei arte gearbeitet. Sie lebt in München, ist verheiratet und hat eine Tochter. 2022 nahm sie als Delegierte der SPD bei der Bundesversammlung teil.

Carmen Franke

Die Berliner Moderatorin und Diplom-Ingenieurin Carmen Franke steht über 20 Jahren die mit Leib und Seele auf der Bühne und vor der Kamera. Mit ihrer souveränen, sympathischen Art moderiert sie Galaveranstaltungen, Showpremieren, Incentives, Kongresse, Messen aber auch Talkshows und TV-Magazine. Die diplomierte Bauingenieuren fühlt sich bei Bau-Themen genauso zu Hause wie bei Fashion, Lifestyle, Sport, Kochen, Finanzen oder Gesundheit. Seit 1998 ist sie Geschäftsführerin der Firma Glück & Franke Fenster Rolladen Technik Vertriebs GmbH und Mitglied im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der Bundesverbandes Rollladen Sonnenschutz.

Programmablauf

Zum detaillierten Programmablauf der BIGG Change Conference:

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket

Grüner wird's nicht: ein GREENTECH FESTIVAL-Ticket gewährt Ihnen vollen Zugang zur BIGG Change Conference! Buchen Sie einfach ein beliebiges GREENTECH-Ticket im Ticketshop und freuen sich auf zwei einzigartige Events. Worauf warten Sie?

Fragen?
Wir sind für Sie da.

Egal ob Aussteller, Speaker, Partner oder Besucher: wir stehen Rede und Antwort.

Ansprechpartnerin:
Michaela Brandenburg

Presse und Medien:
Stöbe Kommunikation
Martin Hoffmann
M: +49 162 943 40 24
T: +49 30 81 61 60 330